Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010107 - 0025 Heddernheim: Versuchter Raub in Lebensmittelmarkt (Teil 3 von 7)

Frankfurt (ots) - Am Samstag nachmittag, kurz nach Ladenschluss, versuchte ein Räuber die Einnahmen eines Lebensmittelmaktes im Stadtteil Heddernheim zu rauben. Aufgrund unvorhergesehener Umstände gelang ihm dies jedoch nicht, so dass er ohne Beute flüchtete. Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Täter hielt sich noch nach Ladenschluss gegen 16.00 Uhr im Markt in der Hessestraße auf und gab vor, einige Waren in seinem Einkaufskorb bezahlen zu wollen. Nachdem er die Teile auf das Laufband gelegt hatte, bedrohte er plötzlich die hinter der Kasse sitzende 38-jährige Verkäuferin mit einer schwarzen Pistole und verlangte die Herausgabe des vorhandenen Bargeldes. Vermutlich auf Grund der Aufregung gelang es der Bedrohten nicht die Kassenschublade zu öffnen. Nun wandte sich der Räuber der nächsten Kassiererin (19) zu. Als auch sie nicht sofort die Kasse öffnen konnte und in diesem Moment der Marktleiter den Raum betrat, flüchte der Unbekannte aus dem Geschäft in Richtung der Nidda. Der Täter trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Daunenjacke, eine schwarze Hose und eine schwarze Wollmütze, die er tief ins Gesicht gezogen hatte. Eine eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. (Jürgen Linker /-8044). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Telefon: 069 755-8044 Fax: 069 755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: