Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 13.11.2000

    Frankfurt (ots) - 001113 - 1423  Bockenheim: Banküberfall

    Heute gegen 17.40 Uhr wurde ein Überfall auf die Frankfurter Sparkasse in der Berger Straße 179 gemeldet.     Der Täter, ein etwa 20-jähriger Mann flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.     Zeugen beschreiben den Unbekannten als 160 - 165 cm groß, schlank, mit kurzem dunklen Haar. Er trug bei der Tat eine beige Jacke, eine dunkelblaue Baseballmütze und war bewaffnet mit einer großen silberfarbenen Pistole.     Das geraubte Geld in Höhe von etwa 5.000,-DM steckte er in eine mitgebrachte braune Papiertüte mit der Aufschrift «Mc Donald». Eine Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

    Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt unter der Tel.-Nr. 069-755 5128 oder 755 5050 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)

Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: