Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000927 Pressemitteilungen, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 000927 - 1243 Bornheim: Festnahme wegen
Verdachts des Telefonkartenbetruges

    Wegen Verdachts des Telefonkartenbetruges nahmen Polizeibeamte am vergangenen Montag einen vermutlich 22jährigen serbischen Staatsangehörigen fest. Die genaue Identität des Mannes steht zur Zeit noch nicht fest.     Ein Angestellter eines in der Berger Straße befindlichen Telefonladens hatte das 6. Polizeirevier informiert, daß soeben ein Kunde bei ihm sei, der mit einer vermutlich gefälschten Meldebestätigung einen Vertrag über zwei Mobilfunkkarten abschließen wolle. Eine Funkstreifenbesatzung fuhr daraufhin zu dem Laden und überprüfte den Tatverdächtigen. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten mehrere gefälschte Dokumente. Des weiteren war er im Besitz einer Bescheinigung einer Bank über eine Kontoeröffnung sowie einer EC-Karte, die auf einen italienischen Staatsangehörigen ausgestellt war. Der Beschuldigte führte unter anderem eine Bescheinigung des Landratsamtes Main-Taunus über die Aussetzung einer Abschiebung mit sich.     Diese Bescheinigung ist auf die Personalien des 22jährigen Serben ausgestellt.     Nach hier vorliegenden Erkenntnissen führt derzeit die Polizei in Mainz umfangreiche Ermittlungen gegen eine jugoslawische Tätergruppe durch, die mittels gefälschter italienischer Ausweisdokumente im Rhein-Main-Gebiet Handys und Telefonkarten erwirbt. (Karlheinz Wagner/-8014)


000927 - 1244      Hattersheim:  Motorradfahrer raubt Handtasche

    Am gestrigen Nachmittag, dem 26.09.2000, gegen 15.00 Uhr wollte eine 27jährige Hattersheimerin die Mainzer Landstraße in Höhe der Bergstraße auf einer Fußgängerfurt überqueren. Während sie dort auf die Grünphase wartete, kam ein Motorradfahrer angefahren und versuchte, ihr die Handtasche zu rauben. Zunächst konnte die 27jährige ihre Tasche noch festhalten, bis ihr der Täter mit der Faust ins Gesicht schlug. Mit der Beute, es handelt sich hierbei um eine graue Esprit-Lederhandtasche, in der sich unter anderem ein Bargeldbetrag von 1.500,-- DM befand, fuhr er in Richtung Weilbach davon.

    Die Geschädigte, die erst Stunden später bei der Polizei Anzeige erstattete, konnte keine umfassende Personenbeschreibung abgeben, lediglich, daß der Täter eine schwarze Lederjacke sowie eine rot-schwarzen Motorradhelm trug. Auch das Krad soll rot und schwarz lackiert gewesen sein.

    In diesem Fall erbittet das ermittelnde Regionalkommissariat in Hofheim, Telefon 06192-20790, um entsprechende Hinweise. (Jürgen Linker /-8012)

    000927 - 1245 Flörsheim-Weilbach: Exhibitionist festgenommen

    Am gestrigen frühen Abend, dem 26.09.2000, gingen bei der Polizeistation Flörsheim mehrere Anrufe von Frauen ein, die auf der Schulstraße sowie Gebrüder-Grimm-Straße einen Exhibitionisten gesichtet hatten. Wenige Minuten später konnte eine Funkstreifenbesatzung einen 31jährigen Weilbacher vorläufig festnehmen. Der Mann, der wegen ähnlicher Delikte hinreichend bekannt ist, stand zum Tatzeitpunkt offensichtlich unter Alkoholeinwirkung. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlaßt. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (Jürgen Linker /-8012)

Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: