Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000815 Pressemitteilungen, Teil 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots) - 000815 - 1045 Westend: Räuberinnen mit K.O.-Tropfen - Kripo fahndet mit Phantombildern Am 01.08.2000 berichteten wir von einem Geschäftsmann, der in der Nacht zum 31.07.2000 in der Bar eines Hotels zwei «gesellige» Osteuropäerinnen kennengelernt hatte (siehe auch Polizeibericht Nr. 0997). Der Mann hatte die beiden Frauen mit auf sein Zimmer genommen, wo ihm von den Täterinnen K.O.-Tropfen in ein Getränk gemixt wurden. Als er am nächsten Morgen in seinem Hotelzimmer erwachte, waren die Frauen verschwunden und mit ihnen seine Geldbörse, ein Fotoapparat sowie sein Handy. Inzwischen liegen von den beiden Täterinnen sogenannte Phantombilder vor, die nach Angaben des Überfallenen erstellt wurden. Die Bilder werden dem heutigen Polizeibericht beigefügt. Um Veröffentlichung wird gebeten. Die Ermittler schließen nicht aus, daß die beiden Frauen inzwischen wieder «tätig» geworden sein. Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 12, Telefon 755-5128 oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. Bilder können abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/index.html E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse , Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de eingeben. (Manfred Feist/-8013) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Telefon: 069 755-8044 Fax: 069 755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: