Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000627 Pressemitteilungen, Teil 3, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 000627 - 0854 Innenstadt: Bewaffneter
Raubüberfall auf Optikergeschäft

    Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Optikergeschäft in der Stefanstraße erbeutete ein bislang unbekannter Räuber einen Geldbetrag in noch nicht bekannter Höhe.     Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge betrat gegen 12.55 Uhr der mit einer silberfarbenen Faustfeuerwaffe bewaffnete Täter den Laden und bedrohte den alleine anwesenden Inhaber. Er forderte die Herausgabe von Bargeld, ging gleichzeitig hinter den Verkaufstresen und «bediente» sich aus der Ladenkasse. Mit seiner Beute lief der Räuber auf die Straße und flüchtete. Das Raubopfer verfolgte den Täter noch, der dann anschließend möglicherweise im Kaufhaus Hertie untertauchte. Polizeikräfte durchsuchen derzeit noch das Gebäude.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, ca. 180cm groß, blonde Haare, kräftige Statur. War insgesamt dunkel gekleidet. Bewaffnet mit einer silberfarbenen Schußwaffe.(Karlheinz Wagner/ -8014)

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: