Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091108 - 1046 Innenstadt: Raub auf Spielothek

    Frankfurt (ots) - Beim Überfall auf eine Spielothek erbeuteten zwei Unbekannte einen Bargeldbetrag von mehreren Hundert Euro.

    Die mit Kapuzen maskierten Beschuldigten betraten am 07.11.2009, gegen 03.45 Uhr eine Spielothek in der Allerheiligenstraße und forderten unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe von dem 41-Jährigen Angestellten Geld. Der Mitarbeiter füllte einen beigefarbenen Stoffbeutel mit Geld und übergab sie einem der Beschuldigten. Der zweite Täter, der mit einem Messer bewaffnet war, forderte nun einen der drei anwesenden Gäste auf sich an die Wand zu stellen. Danach flüchteten die beiden Täter in Richtung Hanauer Landstraße.

    Sie werden wie folgt beschrieben:

    1. Mann, 17 bis 23 Jahre alt, 160 - 165 cm groß, schmale Gestalt, jugoslawischer Akzent, schwarze Strickjacke mit Kapuze die er über den Kopf gezogen hatte, dunkle Hose. Er war im Besitz einer silberfarbenen Pistole. 2. Mann, 25-27 Jahre alt, 170-175 cm groß, schmale Figur, dunkle Kleidung, Kapuze über dem Kopf. Er hatte ein beidseitig geschliffenes Klappmesser bei sich.

    Hinweise auf die Personen, bitt an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 53110 oder 069-755 51208.

    (Franz Winkler)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: