Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091101 - 1373 Sossenheim: Verdacht von Stalking - Bedrohung mit Schusswaffe - Tatverdächtiger festgenommen

    Frankfurt (ots) - Wegen Verdachts von Stalking, Bedrohung mit Schusswaffe und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz haben Beamte des 17. Reviers in gestrigen frühen Morgenstunden einen 33 Jahre alten Mann in Bockenheim festgenommen.

    Der Festnahme des Mannes war eine durch die frühere Freundin des Mannes am vergangenen Donnerstag erstattete Anzeige vorangegangen. Der Beschuldigte soll gedroht haben die Frau in Sossenheim wohnende Frau umzubringen. Am Samstagmorgen gegen 01.20 Uhr alarmierte die Geschädigte die Polizei und teilte mit, dass auf ihr Schlafzimmer geschossen worden sei. Die zum Tatort entsandten Polizeibeamten konnten ein Durchschussloch am Fenster feststellen. Ferner fanden sie ein Projektil sowie zwei Patronenhülsen, die sichergestellt wurden. Der tatverdächtige 33-Jährige konnte wenig später in seiner Wohnung durch Zivilbeamte festgenommen werden. Eine Durchsuchung seiner Wohnung, des Dachbodens sowie der Kellerräume verliefen ergebnislos. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: