Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091012 - 1281 BAB 3 Gemarkung Kelsterbach: Verwirrter Mann mit Messer auf Autobahn

    Frankfurt (ots) - Ein offenbar geistig verwirrter 30-jähriger Mann mit einem Messer in der Hand hat in den gestrigen Vormittagsstunden auf der A 3 in der Gemarkung Kelsterbach Beamte der Autobahnstation Frankfurt vorübergehende in Atem gehalten.

    Verkehrsteilnehmer hatten kurz nach 11.00 Uhr die Polizei alarmiert, als sie den Mann auf dem Seitenstreifen der Autobahn in Fahrtrichtung Köln entdeckten. Als der Mann wenig später die zum Geschehensort entsandten Polizeibeamten sah machte er eindeutige Gesten über die Innenseite des rechten Handgelenkes. Zudem hatten die Beamten den Eindruck, dass der verwirrte Mann möglicherweise unkontrolliert auf die Autobahn laufen könnte. Sofort wurde das betreffende Autobahnteilstück gesperrt. Den umsichtig und beherzt eingreifenden Beamten gelang es im Anschluss daran den Mann zu überwältigen. Der 30-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: