Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091007 - 1258 Frankfurter Berg: Drogentoter lag in Wohnung

    Frankfurt (ots) - Ein bislang noch nicht eindeutig identifizierter Mann, bei dem es sich jedoch vermutlich um einen 41-Jährigen handelt, ist gestern tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.

    Das Vermieterehepaar des Mannes hatte die Polizei eingeschaltet, da sie den 41-Jährigen seit neun Tagen nicht erreichen konnten. Eine zur Adresse des Mannes entsandte Funkstreifenbesatzung des 15. Reviers nahm dort leichten Verwesungsgeruch war, weshalb die Wohnungstür schließlich durch die Feuerwehr geöffnet wurde. Im Wohnzimmer fand man danach einen männlichen Leichnam. Die Auffindesituation ließ den Schluss zu, dass die Person an einer Betäubungsmittelvergiftung verstorben war. Dass es sich bei der Leiche um den 41-Jährigen handelt ist zu vermuten, jedoch auf Grund fortgeschrittener Verwesung noch nicht eindeutig belegt. Bis zum jetzigen Zeitpunkt es noch nicht gelungen mit den Verwandten des Toten Kontakt aufzunehmen.

    Der 41-Jährige ist das 25. Drogenopfer in diesem Jahr. Im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres wurden 29 Rauschgiftopfer registriert. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: