Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090814 - 1018 Niedereschbach: Überfall auf Lottoannahmestelle

    Frankfurt (ots) - Gestern Vormittag, gegen 09.30 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter die Räumlichkeiten einer Lottoannahmestelle in der Straße "An der Walkmühle 33". Als ihn daraufhin eine Angestellte (47) bedienen wollte stellte sie fest, das der vermeintliche "Kunde" eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen über den Kopf gezogen hatte und in der Hand eine silberne Pistole hielt. Der Unbekannte sprach die Angestellte mit den Worten: "Ich will nur Geld, keine Polizei dann schieße ich auch nicht!" an.

    Nachdem ihm daraufhin die Angestellte 40.- Euro aus der Kasse übergeben hatte, verließ er wieder den Verkaufsraum, bedrohte aber noch einen zwischenzeitlich herein gekommenen Kunden mit seiner Waffe. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute zu Fuß über den Urseler Weg in Richtung Homburger Landstraße. Während seiner Flucht nahm der Täter seine Sturmhaube ab und zog sich die Kapuze seines Shirts über den Kopf.

    Fahndungsmaßnahmen nach dem nicht näher beschreibbaren Täter verliefen ohne Erfolg.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: