Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090619 - 780 Flughafen: Festnahme von Ladendieben

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 16. Juni 2009, gegen 16.00 Uhr, wurden zwei Rumänen, 40 und 22 Jahre alt, von einem Ladendetektiv am Flughafen festgenommen. Die beiden Männer waren zuvor dabei beobachtet worden, wie sie in einer Parfümerie Waren im Wert von etwa 2.400 EUR entwendeten.

    Nach dem 40-jährigen Tatverdächtigen hatte die Polizei bereits gefahndet, da er im Verdacht steht, schon in den Monaten April und Mai am Frankfurter Flughafen zusammen mit einer Komplizin Parfümerieartikel im Gesamtwert von etwa 3.700 EUR entwendet zu haben. Die beiden waren dabei von Überwachungskameras aufgenommen worden. Während die Täterin die Ware aus dem hinteren Teil des Regals entnommen und dem Tatverdächtigen übergeben hatte, steckte dieser die Artikel in eine mitgebrachte Umhängetasche. Gemeinsam verließ man dann die beiden Parfümerieläden ohne zu bezahlen. Das Pärchen steht außerdem im Verdacht gleiche Straftaten am Flughafen in Kopenhagen begangen zu haben.

    Bei den beiden Tatverdächtigen wurde ein Sparbuch sichergestellt, auf dem sich ein Guthaben von 12.000 EUR befindet. Die Einlagen dürften aus den Erlösen des gewerbsmäßigen Ladenstiebstahls stammen. Auch konnte der Reisepass einer 30-jährigen Rumänin bei den beiden aufgefunden werden. Ob es sich bei der Besitzerin des Ausweises um die Komplizin aus den Ladendiebstählen handelt ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: