Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090609 - 745 Frankfurt-Nordend: Fußgängerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

    Frankfurt (ots) - Mit lebensbedrohenden Verletzungen musste gestern, gegen 17.40 Uhr, eine 52 Jahre alte Frankfurterin in eine Klinik verbracht werden.

    Die Frau war kurz zuvor beim Überqueren der Friedberger Landstraße in Höhe der Mercatorstraße gegen eine stadteinwärts fahrende Straßenbahn der Linie 12 gelaufen und auf das Gleisbett geschleudert worden. Offenbar hatte sie die herannahende Bahn übersehen. Der Straßenbahnfahrer konnte trotz Sofortbremsung einen Aufprall nicht mehr verhindern. Er und die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon.

    Gegen 21.15 Uhr erlag die 52-Jährige nach Auskunft der behandelnden Ärzte im Krankenhaus ihren schweren Kopfverletzungen. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: