Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090601 - 709 Flughafen: Spanier wird Opfer von dreisten Trickdieben

    Frankfurt (ots) - Sein komplettes Handgepäck mit Handy, Pass, Flugticket und etwa 400.- Euro Bargeld büßte ein 51-jähriger Spanier am vergangenen Freitag, gegen 11.00 Uhr, auf dem Frankfurter Flughafen ein. Er war dort zwei Männern, die sich als Polizeibeamte ausgaben und ihn einer "Kontrolle" unterzogen, auf den Leim gegangen. Die beiden hatten ihr Opfer im Terminal 1 beim Warten auf den Weiterflug angesprochen und in eine nahegelegene Teeküche dirigiert. Dort wurde ihm beschieden zu warten, während das Handgepäck in einem anderen Raum kontrolliert werden sollte. Doch statt einer Kontrolle verschwanden die beiden "Polizisten" mit ihrer Beute. Sie werden als etwa 35 Jahre alt und etwa 180 cm groß beschrieben. Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: