Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090528 - 700 Frankfurt-Innenstadt/Mainufer: Verkehrsbehinderungen anlässlich des Deutschen Turnfestes 2009

    Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Polizei zeigt sich gerüstet für den Ansturm der Teilnehmer und Zuschauer des deutschen Turnfestes. Um den Besuchern einen polizeilichen Anlaufpunkt zu bieten, aber auch um vor Ort präsent zu sein, wird an der Flussfestmeile ein Polizeicontainer betrieben. Der Polizeicontainer auf der Flussfestmeile befindet sich in Höhe der DLRG-Station, außerdem ist während der Zeiten der Turnfestmesse die Messewache geöffnet.

    Bedingt durch das hohe Personenaufkommen erwartet die Frankfurter Polizei erhebliche Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs, daher wird eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln dringend empfohlen.

    Am 30. Mai wird es rund um den Festumzug zu Straßensperrungen kommen, zusätzlich werden das nördliche und südliche Mainufer sowie die Untermainbrücke ab 17.00 Uhr gesperrt. Ab dem 31. Mai 2009 bis zum 05. Juni kann es in den Abendstunden zu temporären Sperrungen im Bereich der Flussfestmeile kommen. (Alexander Löhr, 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: