Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090526 - 697 Bornheim: Überfall auf Drogeriemarkt - Beschuldigter festgenommen

    Frankfurt (ots) - Am 25.05.2009, gegen 16.10 Uhr betrat ein noch unbekannter maskierter Mann einen Drogeriemarkt in der Spessartstraße. Der Mann bedrohte die beiden Marktmitarbeiter und zwei Kunden mit einer Faustfeuerwaffe und forderte sie auf, sich auf den Boden zu legen.

    Da es dem Täter nicht gelang die Kasse zu öffnen, flüchtete er ohne Beute aus den Geschäftsräumen. Eine Passantin, die den Vorfall beobachtet hatte, verständigte einen weiteren Zeugen, dessen Hobby der Kampfsport (Win Tsun) ist. Dieser Mann, ein 32-Jähriger Frankfurter  beobachtete den Beschuldigten. Nachdem dieser die Geschäftsräume rennend verließ, verfolgte ihn der Sportler und konnte ihn nach etwa 60 m einholen und zu Boden drücken. Durch die bereits alarmierte Polizei wurde der Beschuldigte, ein 23-Jähriger Mann aus Frankfurt, festgenommen.

    Die Waffe, eine Schreckschusspistole der Marke "Walther P 99" wurde in seinem Rucksack aufgefunden. Der Mann wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

    (Franz Winkler, Telefon 069 - 755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: