Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000519 Pressemitteilungen, Teil 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

    Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung vom 19. Mai 2000

    000519 - 0629 Hattersheim: Beschuldigter in Brandserie festgenommen

    Wie der Presse bereits bekannt, ereignete sich seit Mitte 1999 in Hattersheim eine Serie von mittlerweile etwa 26 Brandlegungen. Der hierbei verursachte Gesamtschaden beziffert sich auf rund 27 Millionen DM (siehe PB vom 11.05.2000, Nr. 587).

    Zuletzt wurden in den frühen Morgenstunden des 14.05.2000 zwei Mülltonnen in Brand gesteckt, die sich unter dem Dach eines Anbaues in der Langgasse befanden (siehe hierzu PB vom 15.05.2000, Nr. 599).

    Die intensiv geführten Ermittlungen der Beamten der Kripo in Hofheim führten am 17.05.2000 zu einem 21jährigen Hattersheimer. In seiner Vernehmung verstrickte sich der Beschuldigte mehrfach in Widersprüche, gestand letztlich jedoch 13 Brandlegungen aus der Serie.     Darunter auch die Inbrandsetzung der Sportboote in der Mönchhofstraße am 03.02.2000, Sachschaden rund 500.000,-- DM sowie des Strohmattendaches im Hof einer Gaststätte in der Straße Hopfengarten am 28.04.2000.     Als Motiv für die Taten gab er Nervenkitzel, Frust und Langeweile an.

    Am 18.05.2000 wurde der 21jährige dem Haftrichter vorgeführt, der ihn wegen Brandstiftung in Untersuchungshaft nahm.     Die Ermittlungen in der Sache dauern an.(Manfred Füllhardt/-8015)

    Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913 oder 0177-2369778 (ab 17.00 Uhr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: