Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090508 - 631 Frankfurt-Gallusviertel: Rabiater Rentner bedrohte Frauen mit Schusswaffe - Waffen sichergestellt

    Frankfurt (ots) - In der Wohnung eines 85-jährigen Rentners im Gallusviertel haben Polizeibeamte gestern Abend diverse Waffen sichergestellt. Zuvor soll der alte Herr an der Straßenbahnhaltestelle Galluswarte zwei junge Frauen mit einer Schusswaffe bedroht und diese dabei auch mit nationalsozialistischen Parolen beschimpft haben. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

    Nach Angaben der beiden 27 und 38 Jahre alten Geschädigten standen sie gegen 22.50 Uhr an der genannten Haltestelle, als sie mit dem Beschuldigten in Streit gerieten, weil dieser sie angeblich nicht an den Fahrkartenautomaten lassen wollte.

    Im weiteren Verlauf zückte der Mann eine Schusswaffe, bedrohte die Frauen damit und beschimpfte sie. Nachdem die Geschädigten die Polizei alarmiert hatten, stieg der 85-Jährige in eine stadtauswärts fahrende Straßenbahn. Durch eine Funkstreifenbesatzung konnte wenig später das Schienenfahrzeug gestoppt und der Tatverdächtige, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, festgenommen werden.

    Bei der körperlichen Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten eine Gaspistole, ein Pfefferspray sowie ein Springmesser. Durch den verständigten Staatsanwalt wurden daraufhin eine Blutentnahme bei dem 85-Jährigen sowie eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Hier fanden die Beamten weitere Waffen u.a. eine Pistole, ein Luftgewehr, zahlreiche Patronen sowie diverses Waffenzubehör.

    Der Beschuldigte ist im Besitz des "kleinen Waffenscheines", der eingezogen wurde. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: