Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090330 - 0387 Frankfurt-Innenstadt: Festnahme nach Angriff auf Mitglieder der Römerfraktion (Nachtrag zur PM 090323-0347)

    Frankfurt (ots) - Ein 25-jähriger Frankfurter wurde am Samstagvormittag gegen 11.30 Uhr durch Beamte des Sonderkommandos Mitte als mutmaßlicher Täter eines Angriffes auf Mitglieder der Römerfraktion vorläufig festgenommen.

    Die intensiven Ermittlungen der Frankfurter Polizei hatten zur schnellen Festnahme des 25-jährigen geführt. Er soll neben weiteren Tätern am Sonntag, den 22. März 2009, nach einer Gedenkveranstaltung zum 65. Jahrestag der Bombenangriffe in der Frankfurter Altstadt, zwei Mitglieder der Römerfraktion tätlich angegriffen haben. Dabei wurde eines der Mitglieder verletzt.

    Der 25-jährige Tatverdächtige wurde in das Polizeipräsidium gebracht. Hier folgte nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung seine Entlassung. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: