Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090330 - 0386 Frankfurt-Flughafen: Festnahme nach betrügerischer Anmietung eines Pkw

    Frankfurt (ots) - Polizeibeamte nahmen am vergangenen Freitag einen 19-jährigen Litauer am Schalter einer Autovermietung innerhalb des Flughafens wegen des Verdachts der betrügerischen Autoanmietung fest.

    Der Mann war in den Vormittagsstunden am Schalter der Autovermietung aufgetaucht und wollte unter Angabe eines falschen Namens einen zuvor via Internet reservierten Mercedes S 350 anmieten. Der Mann stand jedoch bereits im Focus der Polizei, da kurz zuvor bekannt geworden war, dass der Beschuldigte wenige Stunden zuvor bei einer anderen Autovermietung am Flughafen einen hochwertigen Pkw reserviert hatte. Der Verdacht der versuchten betrügerischen Anmietung bestätigte sich, als der junge Mann nach Abschluss des Mietvertrages kontrolliert wurde und sich dabei mit einer gefälschten litauischen Identitätskarte als ein 27-Jähriger auswies. Bei der anschließenden Durchsuchung fiel einem Beamten ein echter litauischer Reisepass in die Hände, der seine wahre Identität offenbarte.

    Weiterhin führte der Tatverdächtige einen gefälschten litauischen Führerschein und eine auf die Aliaspersonalien ausgestellte Kreditkarte mit sich. Abgerundet wurde die Verschleierungstaktik durch eine bei Anmietung hinterlegte Telefonnummer, die für eine betagte Dame aus Oberfranken ausgegeben war. Der 19-Jährige räumte die Tat ein und gab als Motiv an, werdender Vater zu sein und schließlich seinem Filius sowie der Freundin etwas bieten zu können. Mit der Tatbegehung hat er sich jedoch ein Eigentor geschossen, denn in der Justizvollzugsanstalt sind seine Verdienstmöglichkeiten eher gering. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: