Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090313 - 0309 Bundesautobahn A5: Tödlicher Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

    Frankfurt (ots) - Eine 24-jährige Frau ist am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 5 am Frankfurter Kreuz tödlich verletzt worden. Zwei weitere Unfallbeteiligte erlitten leichte Verletzungen.

    Zum Unfallhergang ist derzeit bekannt, dass die junge Frau zunächst mit einem kurz vor ihr ins Schleudern geratenen BMW kollidierte, der mitten auf der Fahrbahn stand. Dadurch geriet sie mit ihrem Opel Corsa ebenfalls ins Schleudern und damit auf den linken Fahrstreifen. Hier kam sie quer vor einen nachfolgenden Audi A 6,    der sie mit hoher Geschwindigkeit auf der Fahrerseite erfasste. Beide Wagen blieben auf den beiden linken Fahrstreifen liegen. Zur genauen Rekonstruktion wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Vermutlich ist der Unfall auf nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn zurückzuführen. Alkohol hat nach derzeitigen Erkenntnissen keine Rolle gespielt.

    Die junge Frau wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die beiden anderen Fahrer kamen mit leichten Verletzungen zur ambulanten Versorgung in umliegende Krankenhäuser.

    Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die A 5 in Richtung Kassel voll gesperrt werden. Daher kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die weiträumigen Umleitungsmaßnahmen dauerten bis etwa 04.40 Uhr.

    Die Polizeiautobahnstation Frankfurt sucht dringend Zeugen zu dem Unfall. Sachdienliche Angaben werden unter Telefon 069-75546400 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: