Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090301 - 0255 Unterliederbach: Kornnatter erschreckt Hausfrau

    Frankfurt (ots) - Eine etwa 25 cm lange ungiftige Kornnatter hat am Freitagabend eine Hausfrau in Unterliederbach in Angst und Schrecken versetzt.

    Die Frau war gegen 19.45 Uhr in die im Keller befindliche Waschküche gegangen, als sie in der Mitte des Raumes die Schlange entdeckte. Die Hausfrau erschrak sich beim Anblick der Schlange derart, dass sie von ihrem herbeieilenden Ehemann nur mit Mühe wieder beruhigt werden konnte. Eine alarmierte Streife des 17. Reviers konnte das Tier schließlich in einem Einmachglas einfangen und es zum Revier bringen. Es handelt sich um eine ca. 25 cm lange und etwa zwei bis drei Monate alte Kornnatter, die bis zu 1,40 Meter lang werden kann und ursprünglich in Nordamerika beheimatet ist. Wie die Schlange in den Kellerraum gelangen konnte ist nicht bekannt. Es wird vermutet, dass sie jedoch aus dem Terrarium eines Schlangenliebhabers ausgebüchste. Derzeit befindet sich das Tier in der Obhut eines Polizeibeamten, der sich mit derartigen Tieren gut auskennt.

    Auf diesem Weg sucht das zuständige 17. Polizeirevier den rechtmäßigen Eigentümer der Schlange. Dieser wird gebeten, sich mit dem Revier unter Tel.: 069/755-11700 in Verbindung zu setzen. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: