Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090222 - 0230 Nied: Taxifahrer ausgeraubt

    Frankfurt (ots) - Heute Morgen, gegen 02.50 Uhr, beförderte ein Taxifahrer aus Wiesbaden fünf Personen nach Frankfurt am Main. Während zwei Personen in den westlichen Stadtteilen ausstiegen, verblieb ein Trio noch im Fahrzeug und lotste den Fahrer in die Coventrystraße. Als dieser dann den Fahrpreis kassieren wollte, bedrohten ihn die drei auf der Rückbank sitzenden Fahrgäste mit einem Messer und forderten die Herausgabe der Geldbörse. Nachdem der Taxifahrer diese mit etwa 100.- Euro Inhalt ausgehändigt hatte, verließ das Trio den Wagen und flüchtete in Richtung Bahnhof Nied / Oeserstraße.

    Eine Tatortbereichsfahndung verlief erfolglos. Nach Auskunft des aus Pakistan stammenden Taxifahrers soll es sich bei dem Trio um etwa 25 Jahre alte Marokkaner gehandelt haben.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: