Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090101 - 0005 Eckenheim: Mann in U-Bahn beraubt

    Frankfurt (ots) - Ein 64-Frankfurter stieg am 01.01.2008, gegen 03.30 Uhr am Hauptbahnhof mit dem Fahrziel Endhaltestelle Preungesheim in die U5. Dort angekommen, stiegen zwei junge Männer zu, der eine setzte sich unmittelbar vor den 64-Jährigen, der Andere stellte sich direkt neben ihn. Sie forderten ihn auf, seine Geldbörse herauszugeben. Der Geschädigte gab an, keine zu haben, worauf man in seine Jackentasche griff und ihm die Geldbörse entwendete. In der Geldbörse befanden sich 520,- Euro Bargeld, eine EC-Karte, der Bundespersonalausweis und eine VGF Wochenkarte.  Danach flüchteten die beiden Unbekannten.

    Sie werden wie folgt beschrieben:

    Beide 25-28 Jahre alt. Einer der Männer war kräftiger Statur mit kurzen dunklen Haaren, der andere Mann war dünner und hatte blondes Haar. Hinweise auf diese Personen bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 51408 oder 069-755 53110.

    (Franz Winkler/069-755 82114)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: