Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081216 - 1437 Autobahn A 3: Fleischlaster umgekippt

    Frankfurt (ots) - In der vergangenen Nacht gegen 00.20 Uhr befuhr ein mit Tiefkühlfleisch beladener Lkw die Autobahn A 3 in Richtung Köln. In der Anschlussstelle Frankfurt-Süd kam der 47-jährige Fahrer vermutlich wegen Unachtsamkeit oder nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Hier fuhr er den dortigen Hang hinauf bis er zum Stehen kam und kippte dann nach rechts zurück auf die Fahrbahn. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt.

    Mehrere Tonnen Fleisch werden derzeit umgeladen. Die Bergungsarbeiten des Lkw sind ebenfalls im Gange und werden voraussichtlich bis zum Mittag andauern.

    Zahlreiche Gaffer, die die Unfallstelle nur langsam passieren, führen zu zusätzlichen Verkehrsbehinderungen auf der A 3. Die Hauptfahrbahn in Richtung Frankfurter Kreuz ist frei befahrbar. Aktuell beträgt der Rückstau in Richtung Köln mehrere Kilometer.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: