Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081210 - 1414 Innenstadt: Aggressive junge Ladendiebinnen vorläufig festgenommen

    Frankfurt (ots) - Höchst aggressiv, unkooperativ und beleidigend gaben sich drei junge Mädchen (16, 16 und 19 Jahre alt) nach dem sie von Polizeibeamten beim Ladendiebstahl in einem Schuhgeschäft auf der Zeil beobachtet und angesprochen wurden.

    Eine 16-jährige versetzte einer Beamtin mehrere Tritte in den Rücken und musste gewaltsam zu Boden gebracht werden. Diese schlug auch in der Folge wild um sich und leistete heftigen Widerstand gegen die Beamten.

    Die 19-jährige führte einen Bullterrier mit sich, den sie erst nach Androhung von Pfefferspray an die kurze Leine nahm. Nachdem ihr der Hund abgenommen war trat auch sie gegen das Knie einer weiteren Beamtin.

    Während des Transports zum Polizeirevier wurden die Beamten durchgehend beschimpft und beleidigt.  Auf dem Revier versuchte die genannte 16-Jährige einen Beamten zu beißen bzw. erneut auf ihn einzuschlagen. Diese Attacken konnten abgewehrt werden. Die zweite 16-Jährige leistete keinen Widerstand. Alle Drei sind schon zahlreich polizeilich mit Gewalt- und Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Taschen wurde zahlreiches Diebesgut aus anderen Geschäften der Zeil aufgefunden. So hatten sie sich mit Unterwäsche, Socken, Hausschuhen und Oberteilen ausgestattet. Offenbar hatten sie eine Diebestour hinter sich. Die Sachen wurden sichergestellt.

    Der Bullterrier wurde in ein Tierheim gebracht.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: