Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081126 - 1356 Frankfurt-Niederursel: Bewaffneter Raub in Drogeriemarktfiliale

Frankfurt (ots) - Rund 680 EUR hat in den gestrigen Abendstunden ein bislang unbekannter Täter bei einem Raubüberfall in einer Drogeriefiliale in Niederursel erbeutet. Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen ergeben haben, stand der 54-jährigen Mitarbeiterin des Marktes gegen 18.25 Uhr im Eingangsbereich plötzlich der Unbekannte gegenüber und bedrohte sie mit einem Messer. Er dirigierte die Frau in einen Büroraum die dort einen Tresor öffnen sollte. Als dies nicht gelang, musste die Geschädigte zurück in den Kassenbereich gehen. Da es ihm offenbar nicht schnell genug ging, nahm der Täter dort die erwähnte Geldsumme selbst aus der Kasse und verstaute die Scheine in einer markteigenen Plastiktasche. Erst als zufällig ein Kunde das Geschäft betrat, hielt dieser Umstand den Unbekannten von weiteren Tathandlungen ab, woraufhin er aus dem Laden lief und draußen in Richtung Praunheimer Weg davonrannte. Nach Angaben der Zeugen soll es sich bei dem Räuber um einen 25 bis 30 Jahre alten und zwischen 180 bis 185 cm großen Mann gehandelt haben. Der schlanke Mann war mit einer schwarzen, längeren Daunenjacke mit Kapuze, einer schwarzen Hose sowie einer Baseballkappe bekleidet. Während der Tatausführung soll der Unbekannte einen weißen Schal über sein Gesicht gezogen haben. Bewaffnet war er mit einem silberfarbenen größeren Messer. (Karlheinz Wagner, 069-75582115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: