Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081121 - 1332 Frankfurt-Innenstadt: Fünf Verletzte bei schwerem Unfall

Frankfurt (ots) - Fünf Verletzte und erheblicher Sachschaden sind die Folgen eines schweren Verkehrsunfalls heute Morgen gegen 06.50 Uhr am Untermainkai. Im Kreuzungsbereich Untermainbrücke / Untermainkai / Neue Mainzer Straße waren zwei Pkw zusammengestoßen, als der 21-jährige Fahrer eines Fiat Punto von der Neuen Mainzer Straße kommend verbotswidrig nach links in den Untermainkai abbiegen wollte. Hierbei hat er den entgegenkommenden Opel Corsa eines 59-jährigen Frankfurters übersehen, der nun in seine Beifahrerseite krachte. In dem Opel wurden zwei Personen und in dem Fiat drei Personen verletzt. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser zur ärztlichen Versorgung gebracht. An den beiden Pkw entstand Totalschaden, deren Schadenshöhe auf über 10.000 EUR geschätzt wird. (André Sturmeit, 069-75582112) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: