Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081112 - 1298 Frankfurt-Ginnheim: Schwerer Unfall glimpflich verlaufen

    Frankfurt (ots) - Die Missachtung einer roten Ampel ist nach bisherigen Zeugenangaben die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr an der Hügelstraße Ecke Platenstraße.

    Der 23-jährige Fahrer eines Opel Corsa soll trotz roter Ampel noch schnell in die Kreuzung gefahren sein. Dabei rammte er den gerade anfahrenden 5-er BMW eines 34-jährigen Frankfurters im Frontbereich derart heftig, dass der Corsa erst weit hinter der Unfallstelle zum Stehen kam. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 10.000 EUR.

    Trotz der enormen Unfallschäden gab es nur einen Leichtverletzten, der vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht wurde. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: