Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081111 - 1286 Eschersheim: Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Montag, den 10. November 2008, gegen 23.40 Uhr, wollte ein 31-jähriger Frankfurter zu Fuß den Übergang des Gleisbettes der U-Bahnlinien 1-3 auf Höhe der Haltestelle "Lindenbaum" überqueren. Dabei wurde er von einem Zug der Linie U3 erfasst, der in Richtung Oberursel unterwegs war. Dem 31-Jährigen gelang es, sich am Koppelblock festzuhalten. So wurde er noch etwa 10 Meter bis zum Stillstand der Bahn mitgezogen. Er erlitt nur leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Der Mann stand offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Er konnte keine Angaben zum Unfallhergang machen. Der 60-jährige Führer der Bahn erlitt einen Schock. Der U-Bahnverkehr musste für ca. 30 Minuten unterbrochen werden. (Manfred Füllhardt, Telefon 069 - 755 82116) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Rufbereitschaft: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: