Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081005 - 1116 Flughafen: Abruptes Ende eines Türkei-Urlaubes

Frankfurt (ots) - Schneller als geplant ist am vergangenen Freitag der Türkei-Urlaub eines Rentnerehepaares aus Baden-Württemberg zu Ende gegangen. Dessen Angaben zufolge waren sie an diesem Tag mit einem Flugzeug von Karlsruhe aus in Richtung Antalya gestartet. An Bord des Fliegers tätigte der Mann später einen Bordkauf und legte anschließend seine Geldbörse mit sämtlichen Papieren auf seinen Sitz. Nach der Landung in der Türkei und dem anschließenden Transfer zum Flughafengebäude musste der entsetzte Rentner feststellen, dass sein Portemonnaie fehlte. Schnell wurde im Terminal die Crew des Fliegers angesprochen. Doch da war es bereits schon zu spät. Mittlerweile befanden sich an Bord der Maschine bereits schon Techniker und Reinigungskräfte, die die Geldbörse jedoch nicht mehr auffinden konnten. Aufgrund fehlender Ausweispapiere wurde dem total geschockten Ehepaar von den türkischen Zollbeamten die Einreise verweigert. Die bittere Heimreise ging zunächst nach Frankfurt und von dort aus mit einem Mietwagen in die Heimat. Fazit: Geld weg, Ausweispapiere weg, Urlaub futsch. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: