Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081005 - 1114 Nordweststadt: Ball der GdP gestört

    Frankfurt (ots) - Am Samstagabend wurde der jährlich stattfindende Ball der Gewerkschaft der Polizei durch ca. 25 vermummte Personen gestört. Die meist jungen Menschen betraten das Foyer des Titusforums in der Frankfurter Nordweststadt, warfen einige Tische um und leerten Blumenkübel aus.

    Dieser Übergriff sollte die Reaktion auf die am Donnerstagabend durch die Polizei aufgelöste Nachttanzdemo sein. Dort war es durch meist betrunkene Teilnehmer zu Ausschreitungen und Verstößen gegen die vom Gericht bestätigten Auflagen gekommen, so dass der Versammlungsleiter sich entschlossen hat, die Leitung der Nachttanzdemo abzugeben (wir berichteten).

    Einige im Foyer anwesende Mitglieder der GdP drängten die Vermummten aus dem Foyer. Der Ball, der im 1. Stock des Titusforums stattfand, war nicht betroffen. Durch die Aktion entstanden geringe Sachschäden. (Tel.:069/755-82110)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: