Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080730 - 0877 Bundesautobahn A66: Verletzter Baggerfahrer, Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 30. Juli 2008, gegen 09.50 Uhr, befuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug die A66 in Fahrtrichtung Frankfurt. Im Baustellenbereich Kriftel verlor das Fahrzeug ein Holzteil (Vierkant 10x10x25 cm). Der Holzklotz schleuderte über die Betonleitwand und durchschlug die Seitenscheibe eines Minibaggers, der auf der dortigen Baustelle im Einsatz war. Der Baggerführer, ein 62-jähriger Oppenheimer, wurde schließlich von dem Holzstück am Kopf getroffen und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Der Bagger kippte daraufhin um. Der 62-Jährige konnte sich selbst befreien und Hilfe holen. Er wurde am Kopf und am rechten Arm verletzt. Am Bagger entstand Sachschaden.

    Der Verlierer des Holzklotzes setzte seine Fahrt fort.

    Die Beamten der Polizeiautobahnstation Frankfurt bitten Zeugen des Geschehens sich mit ihnen unter der Telefonnummer 069-75546400 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: