Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080617 - 0718 Frankfurt-Griesheim: Mutmaßliche Wohnungseinbrecher festgenommen

Frankfurt (ots) - Dank des Hinweises eines Zeugen ist es gestern Abend Beamten des 16. Reviers gelungen, drei mutmaßliche Wohnungseinbrecher im Alter zwischen 22 und 53 Jahren in Griesheim festzunehmen. Der Hinweisgeber hatte zuvor beobachtet, wie gegen 19.00 Uhr zwei Männer über eine Mauer auf das Gelände eines Anwesens in der Ernst-Wiss-Straße kletterten. Durch alarmierte Polizeikräfte wurde das Gelände umstellt. Dabei beobachteten die Beamten, wie der 53-Jährige und sein 22-jähriger Komplize aus einem Fenster des Hauses stiegen, vor dem ein dritter Mittäter im Alter von 49 Jahren stand. Die Täter flüchteten zunächst nachdem sie von den Beamten zum Stehenbleiben aufgefordert wurden. Nach kurzer Flucht gelang es den Beamten zunächst zwei Männer festzunehmen. Der dritte Beschuldigte konnte wenig später im Parkhaus eines Lebensmittelmarktes festgenommen werden. Die Beschuldigten führten Aufbruchswerkzeuge (Hebelwerkzeug, Taschenlampen, Handschuhe) mit sich, die sichergestellt wurden. Das Diebesgut, diverser Goldschmuck, konnte wenig später bei einer Nachsuche versteckt in einem Rucksack aufgefunden werden. Dieser befand sich in einem Müllcontainer unter einer Baufolie im Parkhaus. (Karlheinz Wagner, 069-75582115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: