Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080610 - 0697 Sachsenhausen: Überfall auf junge Frau

Frankfurt (ots) - Am Montag, den 9. Juni 2008, gegen 22.50 Uhr, verließ eine 18-jährige Frankfurterin an der Haltestelle "Hainer Weg" den Bus der Linie 39 und ging zu Fuß durch die Straße Zum Goetheturm. Etwa in Höhe der Hausnummer 20 wurde ihr plötzlich von hinten der Mund zugehalten und ein unbekannter Mann zischte "Pssst". Mit der freien hand griff er der Geschädigten an die Brust und zerrte sie dabei in ein in der nähe befindliches Gebüsch. Dabei wurde ihr noch der Ohrring ausgerissen. Die 18-Jährige biss dem Täter fest in die Hand und begann laut zu schreien. Daraufhin machte sich der Angreifer in Richtung Hainer Weg davon. Der Täter wird beschrieben als etwa 28 Jahre alt mit kurzen Haaren, Irokesenschnitt. Südländischer Typ mit Bodybuilderfigur. Bereits am frühen Morgen des Sonntags, 8. Juni 2008, gegen 04.00 Uhr, ereignete sich in der Melibocusstraße in Niederrad ein ähnlicher Vorfall. Ob diese beiden Fälle miteinander in Verbindung stehen ist zurzeit noch ungeklärt. Zu dem genannten Zeitpunkt hatte eine 21-jährige Frankfurterin den Nachtbus an der Haltestelle "Melibocusstraße" verlassen und war zu Fuß unterwegs in Richtung Haardtwaldplatz. Ohne das die Frau zu vor eine Annäherung bemerkt hätte, sie hörte Musik über Kopfhörer, wurde sie plötzlich von hinten gepackt und zu Boden geworfen. Dabei hielt ihr der Angreifer den Mund zu. Die Frau wehrte sich heftig gegen den auf ihr liegenden Mann und es gelang ihr, die Hand vom Mund zu entfernen. Sie schrie laut um Hilfe, woraufhin sich der Täter erhob und weglief. Die Geschädigte beschreibt den Unbekannten als etwa 28 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Er hatte kurze, gelockte Haare und einen vorstehenden Oberkiefer. Möglicherweise Türke oder Marokkaner. Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Frankfurt unter der Telefonnummer 069-75554510 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: