Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080524 - 0621 Bockenheim: Gehbehinderter in Wohnung überfallen und beraubt

Frankfurt (ots) - In seiner Wohnung in Bockenheim ist am Freitagabend ein 74 Jahre alter gehbehinderter Mann von drei bislang unbekannten Frauen überfallen und um rund 400 Euro beraubt worden. Der Geschädigte hatte gegen 18.00 Uhr zunächst zwei Frauen nach deren Klingeln die Wohnungstür geöffnet. Die 25 bis 35 Jahre alten Frauen gaben vor, die Toilette benutzen zu dürfen und baten gleichzeitig um ein Glas Wasser. Nachdem der Geschädigte in die Küche gedrängt worden war konnte er beobachten, wie eine dritte Frau die Wohnung betrat. Daraufhin forderte der Mann die Unbekannten auf, seine Wohnung zu verlassen. Nunmehr warf sich eine der Frauen vor den 74-Jährigen und hielt ihn am Bein fest. Der Geschädigte versuchte noch mit seiner Gehhilfe sich zur Wehr zu setzen, gab jedoch auf, als eine von ihnen einen pistolenartigen Gegenstand aus ihrer Kleidung holte und diesen auf ihn richtete. Die ungebetenen Gäste verließen dann fluchtartig die Wohnung, nachdem sie zuvor noch aus der Handtasche der Ehefrau des Geschädigten das Geld entnommen hatten. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: