Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000309 Pressemitteilungen, Teil 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots) - 000309 - 0308 Hattersheim: Einbruch in Tiernahrungsmarkt Heute gegen 02.00 Uhr hörten Zeugen aus dem Bereich eines Tiernahrungsmarktes verdächtige Geräusche und verständigten über Notruf die Polizei. Die nach dort entsandten Kräfte umstellten das Gelände in der Heddingheimer Straße und durchsuchten das Objekt unter Zuhilfenahme eines Polizeihundes. Die Eingangstür zum Markt war aufgehebelt, in den Geschäftsräumen fand man einen zum Abtransport bereitgestellten etwa 500 kg schweren Tresor. Offensichtlich wurden die Täter gestört und flüchteten noch vor Eintreffen der Polizei. In der Nähe des Marktes entdeckte man einen kurzgeschlossenen entwendeten VW-Transporter, dessen Heckklappe noch offenstand. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Erfolg. Zeugen, die irgendwelche Beobachtungen in diesem Bereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-20790 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler/-8016) 000309 - 0309 Ginnheim: Gestohlener Rollstuhl sichergestellt Der am 19.02.2000 einer 63jährigen gehbehinderten Frau an der Bushaltestelle In der Römerstadt gestohlene elektrische Rollstuhl wurde gestern nachmittag durch Polizeibeamte wieder aufgefunden (siehe auch Polizeibericht vom 20.02.2000, Nr. 0260). Bei den Fahndungsmaßnahmen nach dem Poststellenräuber in Eschersheim fanden Beamte einer Zivilstreife das gesuchte Gefährt beschädigt in der Straße Am Niddatal, unterhalb der Straße Am Höheblick/Kurhessenstraße, auf. Äußerlich erscheint der Rollstuhl massiv verdreckt, außerdem ist das Hinterrad ohne Luft. Ob noch weitere Beschädigungen im Bereich des Motors vorhanden sind, muß durch eine Fachwerkstatt geklärt werden. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. (Jürgen Linker/-8012). Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Telefon: 069 755-8044 Fax: 069 755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: