Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080509 - 0562 Nordend: Zeugen gesucht - Schülerin auf Straße geschubst und verletzt

    Frankfurt (ots) - Heute Mittag gegen 13:10 Uhr, geriet eine 15-jährige Schülerin an der Straßenbahnhaltestelle Rohrbachstraße/Martin-Luther-Straße durch einen Schubs einer unbekannten Person aus dem Gleichgewicht und trat unvermittelt auf die Fahrbahn. Dort prallte sie an einen gerade vorbeifahrenden weißen PKW, Fabrikat und nähere Beschreibung konnten nicht gegeben werden, welcher die Rohrbachstraße in Richtung Bornheim befuhr. Dieser Pkw fuhr ohne anzuhalten weiter. Möglicherweise hat der Fahrer den Unfall nicht bemerkt. Die Person, die die Schülerin geschubst hatte flüchtete unerkannt.

    In Folge des Zusammenstoßes mit dem PKW erlitt die Schülerin leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

    Die Polizei sucht dringend Zeugen des Geschehens und bittet um Hinweise unter Telefon 069 - 755 46110 oder an jede andere Polizeidienststelle.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: