Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080418 - 0473 Rödelheim: Dealer unter erheblichem Widerstand festgenommen

Frankfurt (ots) - Ein 39-jähriger mutmaßlicher Rauschgiftdealer konnte von Beamten des Soko Nord am Donnerstagvormittag, den 17.04.2008 gegen 10.25 Uhr, in der Alexanderstraße unter erheblichem Widerstand vorläufig festgenommen werden. Hierbei wurden zwei Beamte verletzt. Der aus Marokko stammende Mann wurde von den Zivilbeamten einer Kontrolle unterzogen. Dabei versuchte er noch schnell, sich einer Schachtel Zigaretten zu entledigen. In dieser Schachtel fanden die Beamten insgesamt 12,6 Gramm Crack, welches in verkaufsfertigen Portionen abgepackt war. Das Crack, zwei Handys sowie 390 Euro Bargeld wurden sichergestellt. Mit der nun folgenden Festnahme war der 39-Jährige gar nicht mehr einverstanden und versuchte zu fliehen. Gegen die Beamten setzte er sich mit Schlägen und Tritten zur Wehr. Erst mit Einsatz von Pfefferspray konnte die Festnahme durchgesetzt werden. Hierbei wurden die Beamten verletzt und mussten sich einer ambulanten ärztlichen Versorgung unterziehen. Die weitere Überprüfung des Mannes, der sich mit einem gefälschten Pass ausweisen wollte, ergab, dass gegen ihn vier Haftbefehle mit insgesamt 629 Tagen Freiheitsstrafe wegen Urkundenfälschung sowie Drogendelikten vorlagen. Im Übrigen hält er sich illegal in Deutschland auf. Die Vorführung beim Haftrichter ist veranlasst. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: