Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080415 - 0458 Konstablerwache: Mann nach Schlägerei schwer verletzt - Opfer bislang nicht identifiziert

Frankfurt (ots) - Noch völlig unklar sind die Hintergründe einer gewalttätigen Auseinandersetzung, die sich am späten Montagabend in der Frankfurter Innenstadt zutrug. Gegen 22.30 Uhr gingen beim Feuerwehrnotruf mehrere anonyme Anrufe ein, wonach sich an der Konstablerwache gerade eine Schlägerei ereigne. Eine Person sei zusammengeschlagen worden. Neben dem Rettungsdienst wurden sofort auch starke Polizeikräfte zum Geschehensort entsandt. Die Beamten fanden kurz darauf an der genannten Örtlichkeit einen auf dem Boden liegenden Mann, der unter anderem eine Kopfverletzung aufwies und nicht mehr ansprechbar war. Nach Erstversorgung wurde der Verletzte in eine Klinik eingeliefert, wo man nach eingehender Untersuchung ein Schädel-Hirn-Trauma diagnostizierte. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen scheint sich der bislang noch nicht identifizierte Mann kurz vor der Tat mit mehreren Männern unterhalten zu haben. Hierbei gerieten die Beteiligten offenbar in Streit, wobei der Mann einen Faustschlag ins Gesicht erhalten haben soll. Er fiel daraufhin zu Boden. Seine Kontrahenten, vermutlich zwei Männer, sollen anschließend sofort in Richtung Fahrgasse / Berliner Straße davongelaufen sein. Von einem der beiden Geflüchteten liegt bislang eine vage Personenbeschreibung vor: 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 m groß, hatte kurze, gelockte, schwarze Haare, trug eine dunkle Jacke und dunkelblaue Jeans. Die Ermittlungen dauern an. Im Zusammenhang mit der Aufklärung der Gewalttat sucht die Polizei dringend Zeugen des Geschehens bzw. Personen, die Auskunft über die möglichen Hintergründe der Tat geben können. Hinweise bitte an die Telefonnummern 069/755-10174, 755-10100 oder an jede andere Polizeidienststelle. (Manfred Feist / 755-82117) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: