Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080413 - 0448 Frankfurt-Ostend: Versuchter Raub in Supermarktfiliale

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 11. April 2008, gegen 21.00 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter einen Supermarkt in der Dahlmannstraße. Der Täter begab sich zum Büro des Marktleiters, forderte die Öffnung des Tresores und fesselte den Filialleiter. Der Unbekannte durchwühlte nun den Inhalt des Tresores, brach sein Vorhaben aber plötzlich ab und flüchtete durch den Notausgang über den Innenhof in Richtung Dahlmannstraße. Hier traf er sich mit einer zweiten Person. Zusammen setzten sie die Flucht in Richtung Rhönstraße fort. Der Marktleiter konnte sich befreien und die Polizei verständigen.

    Täterbeschreibung:

    1. Täter: 25-35 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Sprach Deutsch mit slawischem Akzent. Schlanke Gestalt, bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Hose, schwarzen Schuhen und bewaffnet mit einer Pistole mit auffallend langem Lauf. War maskiert mit einer kinnfreien Wollmaske mit Sehschlitzen und hatte sich das Kinn schwarz eingefärbt. 2. Täter: 25-35 Jahre alt, blonde Haare, schwarze Bekleidung. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: