Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080404 - 0411 Ostend: Zeugin vereitelt Kioskeinbruch

    Frankfurt (ots) - Eine aufmerksame und sich vorbildlich verhaltende Zeugin hat die Polizei in der vergangenen Nacht gegen 02.50 Uhr zur Festnahme von zwei Einbrechern geführt.

    Die beiden Einbrecher hatten zuvor mit einem sogenannten Kuhfuß (ähnlich Brecheisen) die Tür zu einem Kiosk im Sandweg aufgehebelt. Durch ihre Geräusche aufmerksam geworden verständigte die Zeugin sofort die Polizei, blieb am Telefon und beschrieb jeden der aktuellen weiteren Schritte der Einbrecher. So gelang durch verdeckt herangeführte Zivilkräfte die Festnahme im Hinterhof des Anwesens.

    Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei polizeibekannte Männer marokkanischer Herkunft, im Alter von 21 und 18 Jahren. Sie sind bisher u. a. mit Eigentumsdelikten und Drogendelikten in Erscheinung getreten.

    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mussten sie wieder entlassen werden.

    Der Zeugin gilt der ausdrückliche Dank der Polizei.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: