Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080314 - 0311 Frankfurt-Westend: Raub einer Handtasche

    Frankfurt (ots) - Bei einem Überfall auf eine 42-jährige Frankfurterin am Donnerstagabend, den 13. März 2008 gegen 21.00 Uhr, in der Straße "Im Trutz Frankfurt" erbeuteten drei bisher unbekannte Männer eine Damenhandtasche mit 300 EUR Bargeld.

    Die drei mutmaßlichen Räuber kamen der Frau entgegen und rempelten sie an. Gleichzeitig griff einer der Räuber nach der Handtasche, während ein anderer die 42-Jährige gegen ein geparktes Auto drückte. Die Geschädigte versuchte sich zu wehren. Schließlich stürzte sie zu Boden und verletzte sich. Letztlich gelang es den Räubern die Tasche zu entreißen und damit zu flüchten. Die Handtasche wurde kurz darauf ohne Geld von einer Passantin aufgefunden.

    Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die Räuber werden wie folgt beschrieben:

    -alle drei Männer etwa 20 Jahre alt, einer hatte dunkle Hautfarbe
-einer trug eine schwarz-weiße Tarnjacke und eine Baseballmütze, ein
zweiter                Täter einen anthrazitfarbenen Kapuzenpullover
(André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: