Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080307 - 0287 Preungesheim: Supermarkt überfallen

    Frankfurt (ots) - Ein bisher unbekannter Mann hat am Freitagabend, den 07.03.2008 gegen 22.10 Uhr, mit einem Messer bewaffnet einen Supermarkt an der Homburger Landstraße überfallen und drei Angestellte (18, 28 und 38 Jahre) in seine Gewalt gebracht. Er erbeutete rund 19.000 Euro und flüchtete unerkannt.

    Die alarmierte Polizei fand die Angestellten gefesselt in einem Sozialraum vor. Sie wurden hier von dem Räuber zurück gelassen. Zuvor hatte er sie um seine Forderung zu untermauern mit einem Messer bedroht und teilweise mit Tritten traktiert. Mit seiner Beute flüchtete er über den Lieferanteneingang.

    Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Der mutmaßliche Räuber wird wie folgt beschrieben:

    -etwa 1,75 m groß und 20 bis 30 Jahre alt - trug eine dunkle Daunenjacke und dunkle Hose -war mit einem Messer bewaffnet

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: