Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080229 - 0254 Bundesautobahn A3: Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 29. Februar 2008, gegen 03.00 Uhr, befuhr ein 44-Jähriger aus Battenberg mit seinem Lkw der Marke Volvo am Frankfurter Kreuz die Verbindung von der A3 aus Richtung Wiesbaden kommend zur A5 in Richtung Kassel. Auf der regennassen Fahrbahn kollidierte er zunächst mit der rechten Leitplanke der einspurigen Verbindungsbahn, stellte sich quer und verkeilte sich zwischen den beiden Leitplanken. Hierdurch wurde die gesamte Abbiegerspur blockiert. Die Umleitung des Verkehrs erfolgte über die B43 Richtung A5. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Bergungsarbeiten konnten gegen 06.00 beendet werden. Der Gesamtschaden beziffert sich auf etwa 90.000 EUR. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: