Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080207 - 0165 Hauptbahnhof: Gesuchter Serienbetrüger geschnappt

Frankfurt (ots) - Am Mittwochmittag ging einer Zivilstreife des Kriminaldauerdienstes bei einer Personenkontrolle im Frankfurter Hauptbahnhof ein per Haftbefehl gesuchter Serienbetrüger ins Netz. Dem wohnsitzlosen Deutschen (40) wird vorgeworfen, in Frankfurt in den Jahren von 2005 bis 2007 in insgesamt 23 Fällen verschieden gelagerte Betrügereien begangen und dadurch einen Gesamtschaden in Höhe von ca. EUR 19.000 verursacht zu haben. So lieh er sich von unterschiedlichen Personen mehrfach Geldbeträge, ohne diese vereinbarungsgemäß zurückzuzahlen, verkaufte Pkw unter Verschweigen der tatsächlichen Laufleistung zu überhöhten Preisen, hob mit EC-Karten von Bekannten widerrechtlich Bargeld an Geldautomaten ab und unterschlug und verkaufte in einem Fall ein ihm zur Reparatur überlassenes Auto. Der Gesuchte wurde noch am 06.02.2008 dem Haftrichter vorgeführt. (Manfred Feist / 755-82117) Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: