Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080207 - 0164 Frankfurt-Bornheim: Raub einer Damenhandtasche

Frankfurt (ots) - Eine 42-jährige Frankfurterin stand am Mittwoch, den 6. Februar 2008, gegen 20.25 Uhr, an der Haltestelle Eissporthalle, wo sie auf die Straßenbahn wartete. Dabei bemerkte sie, wie sich von der Straße Am Buchwald her vier Personen näherten. Einer dieser Männer zog dann kurze Zeit später an ihrer Tasche. Die 42-Jährige versuchte noch, ihre Tasche am Trageriemen festzuhalten, stürzte jedoch und wurde ca. fünf Meter über die Gleise mitgezogen. Als der Trageriemen riss, blieb sie auf den Gleisen liegen und wies Verletzungen an den Knien auf. Ein Radfahrer, der auf die Situation aufmerksam geworden war, verfolgte die Tätergruppe noch bis sie sich trennte, ohne sie jedoch einzuholen. Der Haupttäter wird beschrieben als etwa 20 Jahre alt und ca. 185 cm groß. Es soll sich um einen Osteuropäer gehandelt haben, der mit einer dunklen Windjacke und einer Strickmütze bekleidet war. Neben 17 EUR Bargeld befanden sich noch der Ausweis und der Führerschein der Geschädigten in der entwendeten Handtasche. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: