Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080124 - 0106 Bahnhofsgebiet: Krawallmacher werfen Scheiben ein

    Frankfurt (ots) - Im Anschluss an eine friedliche Wahlkampfveranstaltung der CDU vor der Alten Oper, die von einigen tausend Bürgern besucht wurde, zogen heute Abend nach 18.30 Uhr mehrere Personen, die dem linksextremistischen  Protestklientel zuzurechnen sind, von dort aus in Richtung Bahnhofsgebiet und richteten durch das sinnlose Zerstören von etwa 15 größeren Scheiben einen  nicht unerheblichen Sachschaden an. Der Schwerpunkt der Sachbeschädigungen lag im Bereich der Weserstraße.

    Polizeikräfte trafen im Zuge der sofort eingeleiteten Verfolgungsmaßnahmen im Bahnhofsgebiet mehrere dutzend Personen an, bei denen es sich augenscheinlich um Angehörige oder Unterstützer der gewaltbereiten Protestierer handelte. Die Gruppierung wurde von Einsatzkräften bis zur Uni begleitet, wo sie sich wenig später auflöste.

    Eine abschließende Bilanzierung der angerichteten Sachschäden kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht erfolgen, da die polizeilichen Ermittlungen noch andauern. Nähere Informationen werden am Freitag nachgereicht.

    (Manfred Feist)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: