Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071227 - 1479 Westend: Verdacht der Brandstiftung im ehemaligen Polizeipräsidium

Frankfurt (ots) - Auf rund 50.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der in den gestrigen Abendstunden bei einem Brand im ehemaligen Polizeipräsidium an der Friedrich-Ebert-Anlage entstand. Der Hausmeister hatte gegen 21.00 Uhr die Feuerwehr alarmiert, als er bei einer Nachschau Rauch und Flammen in einer dort befindlichen Diskothek festgestellt hatte. Zuvor war bei einer Sicherheitsfirma ein Einbruchsmelder aufgelaufen. Da zu dieser Zeit das Lokal geschlossen hatte, wurden keine Personen verletzt. Nach Beendigung der Löscharbeiten konnten im Erdgeschoss zwei Hauptbrandherde, die nur wenige Meter auseinander lagen, festgestellt werden. Außer Einrichtungsgegenständen und technischen Anlagen wurde auch die Bausubstanz in Mitleidenschaft gezogen. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: