Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071226 - 1475 Nordend: Angekündigte Selbsttötung nach häuslicher Gewalt

    Frankfurt (ots) - Die Polizei fahndet nach einem 51 Jahre alten Frankfurter, der in den frühen  Morgenstunden des Heiligabends gegen 02.20 Uhr im Beisein seiner beiden Kinder bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit seiner Ehefrau diese so schwer verletzte, dass die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Der Beschuldigte verließ später die Wohnung und meldete sich kurz nach 04.30 Uhr telefonisch bei der Schwester der Ehefrau und teilte dieser mit, dass er sich das Leben nehmen wolle. Die Fahndung nach dem 51-Jährigen, der vermutlich mit einem weißen VW Golf Variant unterwegs ist, verlief bislang erfolglos. Die beiden Kinder befinden sich zwischenzeitlich in sicherer Obhut. Die Hintergründe der Tat sind noch unbekannt(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: