Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000207 Pressemitteilungen, Teil 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots) - 000207 - 0174 Vier Festnahmen im Bereich des Rauschgiftstraßenverkaufs Zwischen dem 03.02.2000 und dem 06.02.2000 gelang es der Fahndungsgruppe EA 3, die schwerpunktmäßig zur Bekämpfung des Rauschgiftstraßenhandels eingesetzt ist, unter anderem zwei Drogenlieferanten im Alter von 23 und 45 Jahren dingfest zu machen. Der erste Fall kam ins Rollen, als die Rauschgiftfahnder am 03.02.2000 zunächst einen 45jährigen deutschen Straßendealer in seiner Wohnung im Frankfurter Westend festnahmen und dabei 7 g Heroin konfiszierten. Über Anschlußermittlungen wurde sein Lieferant, ein 33jähriger Jugoslawe, identifiziert. Im Zuge einer gezielten Festnahmeaktion konnte der 33jährige am 04.02.2000 gegen 18.00 Uhr in seiner Offenbacher Wohnung ergriffen werden. In seinem Besitz befand sich ein Beutel mit 32,4 g Heroin. Eine anschließende Durchsuchung seines Kellerraumes förderten weitere 52,4 g Heroin, Streckmittel sowie eine Feinwaage zutage, die in einem Schuhschrank versteckt waren. Am 06.02.2000 wurden die Beamten der Fahndungsgruppe EA 3 in die weitere Bearbeitung des zweiten Falles eingeschaltet, nachdem am Tag zuvor eine 25jährige Drogenabhängige aus Frankfurt am Main einer Zivilstreife im Bahnhofsgebiet zwei Plömbchen Heroin für 100,-- DM zum Kauf angeboten hatte. Folgeermittlungen führten noch am 06.02.2000 zur Identifizierung ihres Dealers, einem 23jährigen Türken aus Frankfurt am Main. Gegen 14.00 Uhr erfolgte seine Festnahme im Frankfurter Nordend (Im Trutz/Gervinusstraße) und der Sicherstellung von 17,4 g Heroin. (Peter Borchardt/-8011) Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915 (ab 17.00 Uhr) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Telefon: 069 755-8044 Fax: 069 755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: